Papier kennzeichnen

  • Papier

Kennzeichnungen in der Papierindustrie müssen gut lesbar sein. Für jedes Produkt werden bei LEIBINGER vorab ausführliche, unverbindliche Tests durchgeführt, welche Tinte in den Inkjet-Druckern sich am besten eignet. So finden wir für viele Papiersorten eine geeignete Kennzeichnungslösung. Nummerierungen auf Papier mit Nummerierwerken und die Kontrolle gedruckter Daten mit Kamera-Verifikationssystemen gehören außerdem zum Produktportfolio, das Paul LEIBINGER für Kunden aus der Papierbranche anbietet.

Typische Kennzeichnungen

  • Variable Zeichen & Texte
  • Fortlaufende Nummern
  • Bogenrandnummerierungen
  • Meter-Kennzeichnungen
  • Chargennummer / LOT-Nummer
  • Firmenlogo
  • 1D- und 2D-Codes wie Barcode, DataMatrix-Code, QR-Code,…
  • Grafiken

Materialien

  • Papiere mit unterschiedlichen Oberflächen
  • Karton / Pappe / Kartonage

Typische Anwendungsbeispiele

  • Kennzeichnung in staubigen Produktionsumgebungen
  • Personalisierung
  • Nummerierung von Steuermarken, Lotterielosen, Eintrittskarten
  • Codierung
  • Variable Daten drucken
  • Rückverfolgbarkeit / Track & Trace / Identifizierung
  • Verpackungen kennzeichnen
  • Verwendung von FDA-konformen Tinten

Typische Druckkontroll-Aufgaben

  • Druckkontrolle / Verifikation / Bildverarbeitung verschiedenster Aufdrucke, in teils staubiger Produktionsumgebung
  • Kontrolle der Falzgenauigkeit, Vermessung
  • Zusammenarbeit mit Falzmaschinen
  • Kontrolle von Anwesenheiten, z.B. aufgespendeter Produkte (Karten oder Warenproben)
  • Ansteuerung von Ausschleusweichen/Pusher
  • Zuverlässige Kontrolle von Inkjet-Schriften (Aufdrucke von Kleinschrift-Tintenstrahldruckern)