Barcode

Fachglossar der Paul Leibinger GmbH & Co. KG

Der Barcode (englisch bar = Balken/Strich) ist eine optisch-elektronisch maschinenlesbare Schrift, die aus unterschiedlich breiten und parallelen Strichen und Lücken besteht. Mit optischen Abtastern, sogenannten Strichcodelesegeräten (Barcodelesern, umgangssprachlich Scannern), oder Kameras wird die Schrift maschinell gelesen und elektronisch weiterverarbeitet.

Es gibt sehr viele unterschiedliche Arten eines Barcode – je nach Zweck und Eignung. Fast alle Kennzeichnungssysteme sind in der Lage, diese Codes zu erstellen.

Siehe auch

  • Kennzeichnungstechnik
  • Industrielle Drucksysteme
  • Verpackungskennzeichnung
  • Pharmakennzeichnung
 
Barcode auf einer Tablettenverpackung eines apothekenpflichtigen Arzneimittels.