Continuous-Ink-Jet-Verfahren

Fachglossar der Paul Leibinger GmbH & Co. KG

Beim Continuous-Ink-Jet-Verfahren wird im Druckkopf des Ink-Jet-Druckers ein kontinuierlicher Tintenstrahl in einzelne Tropfen zerlegt.

Aus diesem Strom kleiner Farbtropfen wird ein Teil der Tropfen elektrostatisch aufgeladen. Anschließend durchfliegen die Tropfen eine Ablenkelektrode, in der sie je nach Aufladung abgelenkt werden. Tropfen die nicht aufgeladen wurden, werden über das Fängerrohr wieder dem Tintenkreislauf zugeführt. Aufgeladene Tropfen werden auf das Papier gebracht.

Siehe auch