High Speed für die Kabelkennzeichnung – Weltpremiere auf der Wire & Tube

28.01.2016

JET3up RAPID für Kabelkennzeichnung

Der neue LEIBINGER JET3up RAPID eignet sich optimal für die High-Speed-Bedruckung von Kabeln.

Kabel bedruckt bei einer Geschwindigkeit von 1000 m/min (bzw. 60 km/h) mit dem neuen JET3up RAPID.

Der deutsche Kennzeichnungsspezialist Paul LEIBINGER präsentiert auf der Wire seinen neuesten Inkjet-Drucker, der über 30 Prozent schneller druckt als die bisherigen LEIBINGER Drucker. Mit dem JET3up RAPID können Kabel direkt nach der Extrusion mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1000 m/min gekennzeichnet werden.

LEIBINGER beweist mit dem JET3up RAPID erneut seine hohe Innovationskraft und Qualität „Made in Germany“. Der JET3up RAPID ist weltweit der einzige Inkjet-Drucker, der Produkte mit bis zu 1000 m/min (bzw. 60 km/h) kennzeichnen kann und gleichzeitig mit einem automatischen Düsenverschluss ausgestattet ist – „Sealtronic“ verhindert ein Eintrocknen der Tinte auch bei langen Produktionspausen.

Mit dieser exklusiven Entwicklung kann LEIBINGER die steigenden Anforderungen an die Kabel-Kennzeichnung erfüllen. Parallel zu den immer schneller laufenden Extrusionslinien, ist es nötig, dass auch die anschließende Kennzeichnung bei sehr hohen Geschwindigkeiten erfolgen kann. Möglich machen das die vielen Neuerungen des JET3up RAPID. Der neue Drucker arbeitet u. a. mit einer viel höheren Tropfenfrequenz. Außerdem verfügt der JET3up RAPID über einen speziell für Hochgeschwindigkeiten entworfenen Druckkopf. So kann der Aufdruck, z.B. eine LOT-Nummer oder der Herstellername, mit einem sehr hohem Tempo auf das Produkt gebracht werden.

Darüber hinaus ist der neue JET3up RAPID, wie alle anderen LEIBINGER Kleinschrifttintenstrahldrucker mit über 800 standardmäßig integrierten Funktionen ausgestattet. Die Besucher der Wire erleben mit dem JET3up RAPID eine exklusive Weltpremiere. Der High-Speed-Drucker wird erst in diesem Jahr offiziell auf den Markt kommen.

Daneben hat LEIBINGER speziell für die Kennzeichnung von Kabeln und Rohren neue Tinten im Portfolio. Eine neue schwarze Hafttinte eignet sich speziell für an sich schwierig zu bedruckende Rohr- und Kabel-Materialien. Sie zeigt eine extrem hohe Haftung und Abriebfestigkeit auf PE (Polyethylen), PP (Polypropylen) und OPP (orientiertes Polypropylen). Eine neue silbergraue Tinte kann sowohl für helle als auch für dunkle Oberflächen verwendet werden. Bei der Kennzeichnung unterschiedlich farbiger Kabel oder Rohre in einer Extrusionslinie wird somit nur ein Drucker benötigt. Der Farbton der pigmentierten Tinte erscheint auf schwarzen Oberflächen nahezu weiß und auf weißen Oberflächen grau. Außerdem hat LEIBINGER jetzt eine hitzehärtende, weiß-pigmentierte Tinte speziell für dunkle Oberflächen aus PA (Polyamid) im Programm. Bei der Herstellung von Rohren aus PA wird die Kennzeichnung direkt nach der Extrusion aufgebracht und beim Durchlauf des anschließenden Flammtunnels automatisch getrocknet sowie ausgehärtet und ist dadurch besonders haftbar.

 LEIBINGER präsentiert sich auf der Wire in Düsseldorf vom 04. bis 08. April 2016 in Halle 9 am Stand 9F55.