LEIBINGER übernimmt drei Auszubildende

08.03.2016

Kennzeichnungsspezialist Paul LEIBINGER übernimmt drei Auszubildende

Drei Auszubildende der Paul Leibinger GmbH & Co. KG aus Tuttlingen haben in diesem Jahr ihre Gesellenprüfung erfolgreich bestanden und sind in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen worden. Die Vorgesetzten gratulierten den frischgebackenen Mechatronikern Patrick Hoffmann und Thomas Weigandt sowie dem Industriemechaniker Fabian Mahler und freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde erhielten die nun staatlich geprüften Facharbeiter ihre IHK-Zeugnisse und als Geschenk eine Armbanduhr. Nach 3 ½-jähriger Lehrzeit haben alle drei einen festen Arbeitsplatz bei LEIBINGER bekommen. Patrick Hoffmann ist nun in der Serviceabteilung für die Installation und Wartung der industriellen Inkjet-Drucker tätig. Thomas Weigandt sorgt im Prüffeld für die einwandfreie Inbetriebnahme der Drucker, die u a. das Mindesthaltbarkeitsdatum auf Lebensmittel drucken. Und Fabian Mahler arbeitet jetzt in der Blechfertigung, die im Neubau des Unternehmens untergebracht ist.

Zwölf Auszubildende absolvieren derzeit noch ihre Ausbildungen als Mechatroniker und Industriemechaniker – weitere fünf Azubis starten im Herbst ihre Lehrzeit. Der Kennzeichnungsspezialist Paul Leibinger nimmt bereits Bewerbungen für die Ausbildung 2017 entgegen. Informationen gibt es auf der LEIBINGER Webseite und bei der Tuttlinger Ausbildungsbörse am 23. und 24. April 2016 in der Stadthalle.

 

Auf dem Bild zu sehen:

Vorne v.l.n.r.: Ausbildungsleiter Sebastian Wolf, Mechatroniker Patrick Hoffmann, Mechatroniker Thomas Weigandt, Industriemechaniker Fabian Mahler und Ausbildungsleiter Jürgen Priebe.

Hinten v.l.n.r.: Technischer Leiter Axel Stehle, Jana Bodensohn vom Personalwesen und Geschäftsführer Finanzen Horst Schoch.