Vier Azubis starten in das Abenteuer Ausbildung

02.09.2015

Die neuen LEIBINGER Azubis (v.l.n.r.): Daniel Hartrampf , Mario Rack, Jan Bushues und Julia Grießbaum.

Paul LEIBINGER begrüßt seine neuen Auszubildenden

Vier junge Menschen haben ihre Ausbildung zum Industriemechaniker/in bzw. Mechatroniker/in beim Nummerier- und Markierungsspezialisten Paul LEIBINGER in Tuttlingen begonnen. In den jeweils 3 ½ Jahren Lehrzeit werden sie durch das unternehmensinterne Ausbildungsprogramm und diverse schulische Projekte optimal auf den späteren Berufsalltag vorbereitet.

Julia Grießbaum, Daniel Hartrampf, Jan Bushues und Mario Rack tragen ab sofort nicht nur das gleiche LEIBINGER Outfit, sondern beginnen zusammen eine spannende Zeit für alle Schulabgänger – ihre Ausbildung. Bei dem Tuttlinger Nummerier- und Markierungsspezialisten Paul LEIBINGER werden sie die nächsten 3 ½ Jahre viel Zeit zusammen verbringen, viel lernen und auch die ein oder andere Herausforderung gemeinsam meistern. Mit Rat und Tat zur Seite werden Ihnen dabei neben den drei Ausbildungsleitern die 12 anderen Auszubildenden und über 200 weitere Kollegen/innen stehen. Ziel des Familienunternehmens ist es, seine Auszubildenden optimal auf ihr späteres Berufsleben vorzubereiten und sie auch nach ihrem Abschluss weiterhin in der Firma zu beschäftigen.

Bei Paul LEIBINGER kann man zwei sehr vielseitige Berufe erlernen. Julia Grießbaum und Daniel Hartrampf haben sich für eine Ausbildung als Industriemechaniker/in entschieden. Beide arbeiten gern an Maschinen und haben auch schon erste Erfahrungen in diesem Berufsfeld, u.a. bei LEIBINGER, gesammelt. Als zukünftige/r Industriemechaniker/in werden sie Geräteteile und Baugruppen für industrielle Ink-Jet-Drucker bzw. Nummerierwerke herstellen sowie deren Fertigungsprozesse überwachen. LEIBINGER Produkte werden u. a. für das Aufbringen von Mindesthaltbarkeitsdaten auf Lebensmitteln oder das Nummerieren von Geldscheinen eingesetzt.

Jan Bushues und Mario Rack begeistern sich dagegen mehr für den Beruf des Mechatronikers. Ab sofort werden sie in der betriebseigenen Lehrwerkstatt mit neuen CNC-Maschinen, bei internen Schulungen und Projekten sowie in diversen Fachabteilungen auf ihre berufliche Zukunft als Mechatroniker vorbereitet. Diese bauen mechanische, elektrische und elektronische Komponenten, montieren sie zu komplexen Systemen, installieren die entsprechende Steuerungssoftware und halten die Systeme instand. Aber auch die Gemeinschaft kommt bei Paul LEIBINGER nicht zu kurz. Die jährlichen Azubiausflüge, die Teilnahme an run & fun sowie der Tuttlinger Ausbildungsbörse oder auch die Azubi-Weihnachtsfeier sind sehr beliebt.

Die Paul Leibinger GmbH & Co. KG entwickelt und produziert industrielle Ink-Jet-Drucker, Nummerierwerke und Kamerasysteme auf über 10.000 m² an ihrem Firmensitz im Industriegebiet Tuttlingen-Nord. Das 1948 in Mühlheim an der Donau-Stetten gegründete Unternehmen wird in dritter Generation familiengeführt und exportiert seine Produkte in die ganze Welt.