Produktpaletten

mit „WINJET3 XY“ kennzeichnen

Die Software „WINJET3 XY“ steuert flexible Verfahrwege eines JET3up-Druckkopfs. In Kombination mit einem XY-Traversensystem wie der JETmotion oder anderen XY-Portalanlagen können Produktpaletten automatisch von links nach rechts und von oben nach unten bedruckt werden. Das Programm lässt sich flexibel an neue Paletten anpassen.

 

Die Software „WINJET3 XY“ berechnet vor dem Druck den optimalen Fahrweg auf einem XY-Traversensystem und passt den Weg automatisch an die schnellste Abarbeitungszeit an. Das spart Zeit und macht die Produktion effizienter.

Auf der benutzerfreundlichen Bedienoberfläche der Software sehen Sie auf einen Blick wie weit der Kennzeichnungs-Druck bereits abgeschlossen ist. Ein zweiter Zähler gibt an, wieviele Produkte bereits bedruckt wurden. Damit können Sie auch am PC im Büro den Druckfortschritt kontrollieren. 

Bei der „WINJET3 XY“ ist die Konfiguration leicht verständlich angelegt. Parameter wie die „Verpackungseinheit je Karton“, „Anzahl Schachteln in der Charge“ und „Anordnung der Schachteln“ lassen sich per Drop-Down-Menü auswählen oder in übersichtlich aufgeführte Textfelder eintragen.

Die Software „WINJET3 XY“ ist kompatibel mit den Inkjet-Druckern der LEIBINGER JET3up-Serie. Das Programm übernimmt die Steuerung des JET3up-Druckers. Als Verfahrachse empfiehlt sich die JETmotion von LEIBINGER, die einfach mit dem Drucker und dem Programm verknüpft werden kann. In Kombination mit „WINJET3 XY“ kann die JETmotion nicht nur vertikal verfahren werden, sondern auch horizontal.

  • Effiziente Paletten-Abarbeitung
  • Optimal abgestimmt auf den LEIBINGER JET3up und die JETmotion
  • Große Speicherkapazität für verschiedene Druckaufträge
  • Automatische Optimierung der Verfahrwege